Allgemeinarzt – Dipl.-Med. Claudia Buntrock – 13053 Berlin

 PRAXIS JETZT NICHT GEÖFFNET

Dipl.-Med. Claudia Buntrock
Fachbereich: Allgemeinarzt

Tamseler Str. 56
13053 - Berlin (Berlin)

Tel.: 030/98694271
Fax : 030/98694272
Spezialgebiete: Allgemeinmedizin (Kassenzulassung) Arzt Hausärztliche Versorgung: Hausärztin
Ausstattung: Akupunktur Chirotherapie Naturheilverfahren Hausärztliche Versorgung: Hausärztin Akupunktur Heilfasten Ernährungsberatung Psychokinesiologie Ozontherapie Colon-Hydrotherapie Blutegeltherapie Bachblüten Blutegeltherapie Prognos Reiki Besprechen Rückführung Antiaging Rückenschule
Anfahrt:
ÖFFNUNGSZEITEN VON DIPL.-MED. CLAUDIA BUNTROCK

  von bis
Montag 9.00 12.00
16.00 19.00
Dienstag 8.00 13.00
Mittwoch 15.00 19.00
Donnerstag 8.00 13.00
16.00 19.00
Freitag 8.00 12.00
Samstag
Sonntag
Donnerstag 08:00 - 13:00 Uhr 16:00 - 19:00 Uhr nach Vereinbarung
Schlechter ArztAusreichender ArztDurchschnittlicher ArztGuter ArztSehr guter Arzt (32 Bewertung, Durchschnitt: 3,56 von max. 5)
Loading ... Loading ...
Bewerten Sie den Arzt Frau Dipl.-Med. Claudia Buntrock. Ihre Meinung ist wichtig!

3 Antworten auf Allgemeinarzt – Dipl.-Med. Claudia Buntrock – 13053 Berlin

  1. jennifer dierks sagt:

    Ich kann nur sagen eine tolle Ärztin.
    ich war bisher 1 mal bei ihr und sie wusste sofort was ich am liebsten wollte und hat mich wunderbar behandelt.
    heut gehts zum 2.mal zu ihr.
    und solche ärzte sollte es öfter geben , freundlich & verständnisvoll.
    mehr brauch ich nicht sagen ! :-)

  2. Notamused sagt:

    Ich habe leider keine guten Erfahrungen gemacht :( .

    Sie wurde von meiner Krankenkasse empfohlen, als Gesundheitskurs. Ich wollte gerne eine Ernaehrungsberatung bekommen. In der Internetseite der Deutschen Knappschaft stand folgendes drin:

    Umfang und Dauer 10 Einheiten à 60 Minuten
    Kursgebühr 120,00 €
    Bemerkung Die Kursgebühr gilt für die Gruppenberatungen/Kurse. Einzelberatungen mit individueller Ernährungsberatung werden zu 40 € angeboten.
    Kursleiter: Claudia Buntrock
    (..)

    Dies klang fuer mich sehr interessant, da rief ich die Frau Buntrock an. Sie sagte mir am Telefon sie wuerde mir alles in Ruhe erzaehlen, wenn ich am naechsten Tag zu ihr in die Praxis kaeme.
    Dies tat ich dann auch.

    Als ich ankam, gab mir die nette Medizinische Fachangestellte an der Rezeption ein formular, welches ich ausfuellen sollte. Nachdem ich das ausgefuellt habe, habe ich mich an den Eingang gesetzt. Die Frau Buntrock, hatte auch noch Patienten vor mir. Bauarbeiten fanden im Nebenraum statt.
    Die Fachangestellte fragte die Frau Buntrock, die gerade am Vorbeigehen war, was bei mir gemacht werden sollte. Die Frau Buntrock sagte wiegen , Bluthochdruck messung und ich solle auch schon rein zum Gespraech.
    Ich wurde von der MFA gewogen und mein Bluthochdruck wurden gemessen. Sie stellte fest, dass ich leicht Adipositas habe.

    Als ich mich wieder in den Wartebereich gesetzt habe, schien die FA etwas unsicher zu sein , da sie Ihre Kollegin und Aerztin um rat fragte, was sie mit mir machen soll.
    Schliesslich beschloss Sie dann mit mir das Gespraech im Wartebereichdurchzufuehren , wo sie mit mir ein paar Dinge besprach…
    Sie gab mir DIN A4 Blaetter, wo sie mir erklaerte ich solle , dort meine Woche bzw mit einem Wochenende meine Mahlzeiten detailliert aufschreiben, und ich ich solle , dann zum naechsten Beratungsgespraech 120€ mitbringen. Sie erklaerte mir , dass die Krankenkasse einen Teil uebernimme, aber sei von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich wieviel es sei. Ich solle mich da erkundigen. Ich fragte nach , wie oft ich diese Gepraeche haben werde mit der Aerztin, und sie sagte 3Mal. Ich sagte ihr , dass es im Internet anders drin stand. Da sagte sie mir, dass es groessere Kurse seien, und ich eine Einzelberatung bekomme. Ich solle 1 mal die Woche zum wiegen kommen. Den Tag koenne ich mir aussuchen.
    Dann fragte Sie die Aerztin, die wiedermal vorbei lief, ob ich ein Rezept um den PH Wert zu testen, bekomme. Die Aerztin bejate dies.
    Die MFA erklaerte mir, dass ich ein Rezept fuer streifen bekommen werde, wo ich bei jedem urinieren mein PH Wert testen solle und aufschreiben solle.

    Sie ging zurueck an die Rezeption und druckte mir das Rezept aus und vereinbarte mit mir einen Termin fuer das erste Beratungsgespraech, wo sie mir nochmal nahe gelegt hat, die 120€ in Bar mitzubringen.

    Ich war etwas irritiert….ich fragte, nach….Ich wollte wissen, ob ich denn auch gemessen werden? Denn anhand der Waage, kann man den Erfolg nicht deutlich sehen manchmal.
    Da kam die Aerztin aus ihrem Zimmer raus und verwies mich in einem unfreundlichen Ton darauf, ihre MFA solche Fachlichen fragen zu unterlassen. Sie sagte, wir wuerden das alles in unserem Gespraech klaeren. Sie fuegte hinzu, dass es verschieden aspekte betrachtet werden, wie ethnische Herkunft. Sie ging wieder in ihr Zimmer.

    Ich fand das Ganze sehr unbefriedigend, zumal es fuer ein sehr sensibles und empfindlihes Thema ist, soetwas zwischen “Tuer und Angel zu besprechen”. Im Wartebereich direkt an der Eingangstuer, wo andere Pateinten, noch da waren, von der Medizinischen Fachangestellten, die nicht sehr sicher schien, wie sie mit mir vorgehen sollte-im Sinne vom Ablauf, nicht von der Kompetenz, und eine Aerztin, die sich nichteinmal 5 Minuten Zeit fuer die Patientin nimmt, Sie auf die Vorgehensweise aufzuklaeren, eventuelle Fragen zu beantworten und intersse zu zeigen.Da Frau Buntrock mir am Telefon versicherte, dass sie mit mir alles durchgehen wuerde, tat sie dieses nicht.

    Die MFA hat mir angesehen, dass ich unzufrieden war und nachdem sie mir meine Unterlagen in die Hand reichte ( Wochentabelle, wo ich meine Mahlzeiten aufschreiben sollte, Rezept fuer die PH Streifenwerte, Termin),
    fragte sie mich, ob alles in Ordnung sei.
    Ich sagte ihr, dass ich das alles sehr komisch finde, wie das abgelaufen ist.
    Da kam die Frau Buntrock wieder rausgestuermt und schien etwas echauffiert zu sein ueber meine Bemerkung, und sagte dass es ihr nun reichen wuerde. Ich solle einfach auf das naechste Gespraech warten.
    Da trat ich vor ihr und sagte ihr, dass ich ja bereits die 120€ mitbringen soll und das ja bereits unser erstes Beratungsgespraech sei(von drei) und wir dann bereits eine Vereinbarung haben. Ich wuerde aber gerne vorher wissen auf was ich mich einlasse bevor ich so viel Geld zahle.
    Und dass ich mir von Ihr , als aerztin gewuenscht haette mich zu beraten,so wie sie mir das am Telefon versprach.
    Da sagte sie, dass doch die MFA gemacht haette und sie mit einem Ohr mitgehoert haette, und bestaetigen kann, dass ich gut aufgeklaert sei.
    Ich wiederholte mich , und sagte , irgendwie sei das alles sehr seltsam,
    Darauf sagte sie zu mir, vielleicht waere es besser wenn ich mir jemand anderem suchen sollte und riss meine Unterlagen aus der Hand und zeriss sie vor meinen Augen.

    Mir blieb nichts anderes uebrig als zu gehen.
    Mir ging es psychisch sehr schlecht danach.
    Ich bin mit einer grossen Hoffnung zu ihr gekommen, da ich den Mut hatte, mich diesem Thema zu stellen und Hilfe zu suchen. Es ist kein leichtes Thema fuer mich und aus diesem Grunde sehr sensibel.
    Das Verhalten , welches Frau Buntrock gezeigt hat, ist meines erachtens sehr unprofessionell und wuerde sie keinem weiterempfehlen.

    Ich habe bereits die Kassenaerzlichevereinigung und meine Krankenkasse informiert.

    Ich hoffe und wuensche mir, dass so ein Vorfall NIE wieder vorkommt, fuer mich und fuer jeden anderen Patienten in dieser Situation!!

  3. S.Petsch sagt:

    Ich bin seit ein paar Jahren Kassenpatient bei Fr. Buntrock und kann Ihre Professionalität nur loben. Vielleicht hat da jemand einen ungünstigen Moment erwischt. Ärzte sind auch nur Menschen. Inzwischen sind die Baumaßnahmen beendet und man fühlt sich in der Praxis wohler als vorher. Von Frau Buntrock wurde ich immer verständnisvoll beraten und auf den Punkt genau behandelt. Ich sehe sie in erster Linie als Heilpraktikerin, die Ihr “Handwerk” versteht. Dazu benötigt es natürlich erstmal Zeit, damit die Ärztin den Patienten kennen lernen kann. Also müssen Patienten dabei auch mitwirken, wenn Sie keine 0815 Behandlung erwarten.

Hinterlasse eine Bewertung:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

ANFAHRT ZU DIPL.-MED. CLAUDIA BUNTROCK IN 13053 BERLIN, TAMSELER STR. 56

DAS SYSTEM HAT ERKANNT, DASS FOLGENDE INHALTE MIT DEM ARZT DIPL.-MED. CLAUDIA BUNTROCK AUCH IN VERBINDUNG GEBRACHT WERDEN:

Sprechzeiten Allgemeinmedizin (Kassenzulassung) Arzt Hausärztliche Versorgung: Hausärztin Dipl.-Med. Claudia Buntrock Tamseler Str. 56 Tamseler Str. 56 Berlin Berlin Allgemeinmedizin (Kassenzulassung) Arzt Hausaerztliche Versorgung: Hausaerztin Allgemeinarzt Allgemeinarzt allgemeinarzt berlin Öffnungszeit Öffnungszeiten Dipl.-Med. Claudia Buntrock Sprechstunde Doktor Hohenschönhausen Hausarzt Allgemeinärztin Allgemeinärzte


Dieser Beitrag wurde unter Allgemeinarzt Berlin abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Der Arzt Allgemeinarzt – Dipl.-Med. Claudia Buntrock – 13053 Berlin wurde von anderen Besuchern mit folgenden Suchanfragen gefunden:
    buntrock arzt berlin arztbewertung fr. buntrock buntrock berlin hausärztin arzt berlin tamseler str dipl med claudia buntrock in berlin praxis claudia buntrock dr bundrock berlin arzt und ernährungsberater berlin dr buntrock ber dr buntrock hohenschoenhausen berlin sprechstunde